Volumen berechnen

Aufrufe: 80     Aktiv: 1 Woche, 1 Tag her

0

Kann mir BITTE jemand helfen auf die richtige Lösung zu kommen? Ich bräuchte dringend Hilfe, da ich bald eine Klausur habe. Wie sieht denn hier die Reaktionsgleichung aus? Kann mir jemand erklären, wie ich die Reaktionsgleichung richtig aufstellen kann? Natriumdichromat (Lösung A) reagiert mit einer Eisen(II)-Lösung (Lösung B)

Lösung A: c=0,1 mol/L Lösung B:c=0,5 mol/L, V= 1,5 m^3

Welches Volumen von Lösung A wird benötigt, um Lösung B vollständig zu oxidieren?

gefragt 2 Wochen her
anonym
Punkte: 35

 
Kommentar schreiben Diese Frage melden
1 Antwort
0

siehe: https://www.youtube.com/watch?v=XNF1-YrilOc

danach musst du nur mehr mit einer Schussrechnung das Volumen rechnen

geantwortet 1 Woche, 6 Tage her
alchemist
Student, Punkte: 465
 

Aber wie lautet hier die Reaktionsgleichung? Ich tu´mich extrem schwer die Reaktionsgleichung aufzustellen, da wir die noch nicht genau behandelt haben.

  ─   anonym 1 Woche, 6 Tage her

Gib mir Input, was genau du nicht verstehst?

  ─   alchemist 1 Woche, 3 Tage her

Ich verstehe generell nicht, wie ich hier die Reaktionsgleichung aufstellen soll. Und wie berechnet man solche Aufgaben?

  ─   anonym 1 Woche, 3 Tage her

https://www.youtube.com/watch?v=weVa4QH6238

  ─   alchemist 1 Woche, 2 Tage her

Erstmals danke! Aber ich muss auch die wertigkeiten wissen. Das problem dabei ist, dass wir keinen PSE in der Klausur verwenden dürfen. Wie kann ich ohne PSE die Reaktionsgleichung aufstellen? Und wie kann ich genau erkennen, welche produkte entstehen?

  ─   anonym 1 Woche, 2 Tage her

Du könntest ja einfach mal einen Versuch hier posten, wenn es nicht richtig ist, können wir dir gern weiterhelfen.
Wenn dir jemand einfach eine Antwort hinsetzt dann lernst du nichts und wirst auch nichts verstehen, was sicherlich frustrierend sein kann.

  ─   dr deuterium 1 Woche, 1 Tag her

Da geb ich Dr Deuterium Recht.

  ─   alchemist 1 Woche, 1 Tag her
Kommentar schreiben Diese Antwort melden