Opferanode für im Wasser gelöstes Eisen?

Erste Frage Aufrufe: 140     Aktiv: 26.01.2024 um 09:47

0

Hallo liebe Spezies,

folgendes Problem: unser, für die Spülung genutztes Brunnenwasser weist in letzter Zeit einen erhöhten Anteil an Eisen auf, der sich am WC-Porzellan absetzt und nur schwer mit Säure zu bekämpfen ist.

Gibt es, z.B. mit einer Opferanode die Möglichkeit, das gelöste Eisen schon im Spülkasten zu binden? Der Spülkasten selbst ist ja nicht aus Metall, so daß im Normalfall ja kein Ionen-Austausch stattfinden kann.

Die Anreicherung des Wassers mit Sauerstoff, so daß das Eisen ausfällt und herausgefiltert werden kann, kommt nicht in Frage, da der Wasserdurchsatz wegen der ebenfalls am System hängenden Gartenbewässerung zu hoch für gängige Filteranlagen ist...

Vielleicht habt Ihr ja eine "einfache Lösung"

Liebe Grüße Michael

Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 10

 
Kommentar schreiben
0 Antworten