Chlorethen aus Ethin und Hydrogenchlorid?

Erste Frage Aufrufe: 61     Aktiv: 28.03.2021 um 19:31

0

Aufgabe: Chlorethen lässt sich aus Ethin und Hydrogenchlorid herstellen. Die Synthese von Chlorethen erfolgt unter Druck bei Temperaturen von 140 °C bis 200 °C und unter Verwendung eines Katalysators. Bis auf den Katalysator liegen alle Stoffe unter diesen Bedingungen als Gase vor. Formulieren Sie die Reaktionsgleichung für diese Synthese und begründen Sie anhand des Prinzips von Le Chatelier, warum das Verfahren unter erhöhtem Druck durchgeführt wird.

Um welche Reaktion handelt es sich bei dieser Aufgabe und wie sieht der Mechanismus aus?

Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 10

 

Kommentar schreiben

1 Antwort
1

Hey,

diese Reaktion ist eine elektrophile Addition. Das HCl addiert sich an das Ethin. Da das HCl Molekül Polar ist, also aus einem partiell positiv geladenen H Ion und einem partiell negativ geladenen Cl Ion besteht. Das positiv geladene H Ion „greift“ das Ethin an, und zwar dort, wo die höchste negative Ladung ist, also an der Mehrfachbindung. Dadurch ist die 3-Fachbindung „gebrochen“ und somit das jeweilige C-Atom positiv geladen, an welches sich dann das negative Cl Ion angliedert. Ich hoffe du kannst es nachvollziehen :)

Diese Antwort melden
geantwortet

Schüler, Punkte: 85
 

Vielen Dank für die verständliche Antwort!

  ─   humblebee 28.03.2021 um 19:31

Kommentar schreiben