Wieso heißt es Ethlyenoxid bzw. Epoxyethan und nicht Ethanoxid?

Erste Frage Aufrufe: 31     Aktiv: vor 4 Tagen, 17 Stunden

0

Wieso heißt es Ethylenoxid, wenn hier gar kein Ethen vorliegt bzw. keine Doppelbindung? Das en steht ja ausschließlich für eine Doppelbindung (liegt dann wahrscheinlich an der Summenformel C4H6O, aber wäre ja dann laut IUPAC keine richtige Bezeichnung?). Und wieso heißt es u.a. Epoxyethan, wenn Epoxy der Präfix ist? Es sollte doch in diesem Fall der Suffix (oxid) verwendet werden, folglich: Ethanoxid bzw. 1,2-Ethanoxid?? Danke im Voraus für hilfreiche Erklärungen!

Diese Frage melden
gefragt

Student, Punkte: 12

 

Kommentar schreiben

1 Antwort
1

Hallo Janos,

Das mit dem Oxid ist etwas irreführend, deshalb würde ich es auch nicht als funktionelle Gruppe sehen. Diese gibt es ja in der organischen Chemie nicht. Aber es wird aus Ethen und Sauerstoff hergestellt, weshalb sich diese Bezeichnung etabliert hat. Die Bezeichnung Epoxyethan finde ich hier am besten, da das Epoxid ja die funtionelle Gruppe ist. Es ist ein Speziallfall eines cyclischen Ethers. Die IUPAC hat es als Heterocyclus festgelegt mit dem Namen Oxiran. So groß würde ich mir da um eine Logik keine Gedanken machen.

Diese Antwort melden
geantwortet

Student, Punkte: 510
 

Kommentar schreiben